Einigung erzielt!

Liebe Kolleg*innen, gestern hat die ver.di Tarifkommission mit der Geschäftsführung der SRH Berufliche Reha eine Einigung über den Gehaltstarifvertrag erzielt!

Diese Einigung heißt:

3,1 % ab 01.01.2019 (rückwirkend)

2,6 % ab 01.01.2020

Vor dieser prozentualen Erhöhung erfolgt eine Anhebung der unteren Einkommensgruppen um Sockelbeträge:

  • 30 € ab 01.01.2019 und um weitere
  • 20 € ab 01.01.2020
    beide Beträge für die EG 3 bis 8 der Tabelle 1 (Berufliche Reha) sowie
    EG 3a & 4a, Tabelle 2 (Pflegetabelle)
  • Sockelbetrag von 100 €
    EG 7c der Tabelle 2 (Pflegetabelle) ab 01.01.2019

Weiter werden für die EG 9a bis 10a der
Tabelle 2 die Tabellenwerte erhöht.

Die Laufzeit beträgt 24 Monate bis zum 31.12.2020.

Details (wie Aufzehrung der individuellen Arbeitsmarktzulagen, Tabellenwerte EG 9a bis 10a) werden noch in einem gemeinsamen Schreiben von ver.di und der Geschäftsführung mitgeteilt.

ver.di lädt zu Mitgliederversammlungen in Wieblingen und in Karlsbad ein, auf denen wir das Ergebnis diskutieren möchten. Es ist wichtig, dass möglichst viele Kolleg*innen kommen.

Die Mitgliederversammlung in Wieblingen findet statt am

Donnerstag, 04. April; 17:00 Uhr
(Ort wird noch bekannt gegeben)

Für Karlsbad wird der Termin auch noch bekannt gegeben.

ver.di Tarifkommission

Dieser Beitrag wurde geschrieben von Redaktion, SRH Reha/BFW/BBRZ and tagged , . Lesezeichen setzen permalink.

Ein Kommentar zu "Einigung erzielt!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.